Blauer Wagtail-Platy, Xiphophorus maculatus

3,99 € *

Inhalt: 1 Stück
Versand: GO! Versand Zierfische Versand: Tiere
Anzahl
Stückpreis
Bis 4

3,99 €*

Bis 9

3,89 €*

-2.5 %
Bis 14

3,69 €*

-7.5 %
Ab 15

3,49 €*

-12.5 %
Produktnummer: 6735
EAN: 4255747902049
Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Produktinformationen "Blauer Wagtail-Platy, Xiphophorus maculatus"

Blauer Wagtail - Platy, Xiphophorus maculatus


  • Leuchtend blauer Platy
  • Auch für kleine Aquarien geeignet
  • Nachzucht gelingt leicht
  • Optimal für Anfänger

Auf einen Blick: Blauer Wagtail - Platy, Xiphophorus maculatus

Deutsche Bezeichnung: Blauer Wagtail - Platy
Wiss. Bezeichnung: Xiphophorus maculatus
Synonyme: -
Herkunft: Mittelamerika
Gesellschaftsbecken: ja
Wasserparameter: weich bis mittelhart, pH ca. 7,0 - 8,0
Temperatur: 19-26° C
Beckengröße: ab 60 cm Länge
Bepflanzung wichtig: ja
Futter: Flockenfutter, Frostfutter, Lebendfutter, pflanzliche Kost
Zucht möglich: ja, lebendgebärend
Garnelenverträglich: ja
Größe: bis zu 6 cm

Im Detail: Blauer Wagtail - Platy, Xiphophorus maculatus

Die Variante Blauer Wagtail - Platy

Entdecken Sie die atemberaubende Schönheit unseres Blauen Wagtail - Platys ! Der "Blaue Wagtail Platy" (Xiphophorus maculatus) ist eine besondere Variante des Platys mit einzigartigen Merkmalen, die ihn von anderen Platys unterscheiden.

Einzigartige Merkmale unseres Blauen Wagtail - Platys:

  • Wagtail-Muster: Die Bezeichnung "Wagtail" könnte auf ein besonderes Muster auf der Schwanzflosse oder Rückenflosse hinweisen. Ein einzigartiges Wagtail-Muster könnte sich in speziellen Markierungen oder Verzierungen auf diesen Flossen manifestieren.

  • Farbvariationen: Platy-Fische sind für ihre vielfältigen Farbvariationen bekannt, und die Wagtail-Platys könnten spezifische Farbmuster oder -kombinationen aufweisen, die sie von anderen Platys unterscheiden.

  • Größe: In der Regel sind Platys kleinere Fische und erreichen normalerweise eine Länge von etwa 5-6 Zentimetern. Dies gilt wahrscheinlich auch für Wagtail Platys.

Unser Blaue Wagtail - Platy ist die ideale Ergänzung für Ihr Aquarium – ein lebendiger und faszinierender Fisch, der Ihr Unterwasserreich in ein atemberaubendes Paradies verwandelt. Zögern Sie nicht, diesen wunderschönen Platy in Ihr Aquarium aufzunehmen!

Allgemeine Informationen zum Platy (Xiphophorus maculatus)

Der Platy (Xiphophorus maculatus) ist eine äußerst beliebte und weit verbreitete Fischart. Platys sind für ihr interessantes Verhalten bekannt, schimmern und leuchten in prächtigen Farben und sind sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Aquarianer geeignet. Sie haben die Wahl, ob Sie eine reine "Platy WG" pflegen, oder auch andere Fischarten hinzu setzen. Platy-Kauf ist wahrhaftig Vertrauenssache! Alle unsere  Platys stammen von nur 2 Züchtern, dies garantiert uns eine optimale Kontrolle über die Zuchtbedingungen. Das ist wichtig, weil so die klassischen Unverträglichkeiten vermieden werden können. Welcher Guppy-Liebhaber kennt nicht das Problem: Frisch gekaufte Exemplare verenden nach wenigen Tagen. Dies ist oft der Fall, wenn der Händler oder sein Lieferant die Fische aus vielen verschiedenen Quellen bezieht. Eine bakterielle Unverträglichkeit ist dann oft die Folge.

Eigenschaften von Platys

Platys sind in den verschiedensten Farben und Mustern erhältlich,  leuchtende Rot-, Blau-, Grün- und Gelbtöne. Sie zeichnen sich oft durch auffällige Flecken, Streifen und Schwanzflossenmuster aus. Bei unseren Kunden besonders beliebt sind blaue, rote und gelbe Guppys. Guppys sind ausgesprochen friedliche und aktive Zierfische, die, wenn sie sich wohl fühlen, den ganzen über im Becken herumschwimmen. Guppys haben nur geringe Haltungsansprüche.

Lebensraum und Herkunft

Der Platy (Xiphophorus maculatus) ist ein Süßwasserfisch, der aus Mittelamerika stammt und zur Familie der Zahnkarpfen gehört. Er ist vor allem in den Gewässern Guyanas, Honduras, Belizes und dem östlichen Mexiko zu finden. Hauptfundorte sind die Flusssysteme des Rio Coatzacoalcos und des Rio Papaloapan, wobei der Platy vor allem flache und sumpfige Tümpel und Weiher favorisiert, die in Verbindung mit großen Fließgewässern stehen.

Wasserbedingungen

Die ideale Wassertemperatur für Xiphophorus maculatus liegt zwischen 19°C und 26°C. Sie sind tolerant gegenüber leicht schwankenden Temperaturen. Der pH-Wert des Wassers sollte im leicht alkalischen Bereich zwischen 7,0 und 8,0 liegen.

Bepflanzung des Beckens

Platys fühlen sich in einem gut bepflanzten Aquarium am wohlsten. Wasserpflanzen bieten nicht nur Versteckmöglichkeiten, sondern dienen auch als Laichplatz. Schwimmpflanzen sind besonders beliebt, da sie den Fischen Schatten bieten und das Wasser filtern. Schaffen Sie auch offene Schwimmräume für die Guppys, da sie gerne an der Wasser-Oberfläche schwimmen.

Beckengröße für Platys

Für die dauerhaft artgerechte Haltung ist ein Becken mit 60 cm Kantenlänge ausreichend,  ein größeres Becken ist natürlich empfehlenswerter (mehr Platz = mehr Lebensraum).

Ernährung

Platys sind Allesfresser und ernähren sich sowohl von pflanzlicher als auch von tierischer Kost. Im Aquarium kann dieser Fisch mit Flockenfutter, Frostfutter, Lebendfutter und pflanzlichen Kostarten gefüttert werden. Auch das Angebot von überbrühtem Gemüse wird gerne angenommen. Reste sollten jedoch nach 12 Stunden entfernt werden, um eine Verschmutzung des Wassers zu vermeiden.

Artgerechte Haltung von Platys

Diese Fische sind sozial und sollten in einer Gruppe gehalten werden, um ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit zu fördern. Die Mindestanzahl von Xiphophorus maculatus in einer Gruppe sollte in der Regel mindestens 5 bis 6 Exemplare betragen, obwohl einige Quellen empfehlen, eine noch größere Gruppe von etwa 10 oder mehr zu halten, um das Sozialverhalten und die Aggressionsmuster zu verteilen und zu mildern.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genaue Anzahl der Tiere in einer Gruppe von verschiedenen Faktoren abhängt, wie zum Beispiel von der Größe des Aquariums, den vorhandenen Versteckmöglichkeiten und der individuellen Dynamik der Gruppe. Sie sollten sicherstellen, dass das Aquarium groß genug ist, um Platz für die Gruppe zu bieten, und die Wasserqualität und -bedingungen angemessen pflegen, um gesunde Fische zu gewährleisten. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Gruppengröße für Ihr spezielles Aquarium am besten ist, konsultieren Sie am besten einen erfahrenen Aquarienexperten oder Tierarzt.

Geschlechts-Bestimmung

Weibchen zeichnen sich durch eine größere und fülligere Körperform aus. Männchen sind kleiner, farbintensiver und schlanker. Zudem besitzen die Männchen eine spitz umgeformte Afterflosse, die Weibchen eine dreieckige Afterflosse.

Zucht

Der Platy ist lebendgebärend und kann im Aquarium gezüchtet werden. Die Weibchen tragen die Jungfische für etwa 24 Tage, bevor sie geboren werden. Bereits eine bis zwei Wochen vor der Geburt ist ein dunkler Trächtigkeitsfleck am Bauch des Weibchens zu erkennen. Die Anzahl der Jungfische kann bis zu 80 pro Wurf betragen. Bei guter Pflege können die Platys bis zu vier Jahre alt werden. Platys haben kein Problem mit Gesellschaft. Im Gegenteil! Die Zahnkarpfen sollten im Idealfall in einer Gruppe mit mehreren Artgenossen gepflegt werden. Auch eine Vergesellschaftung mit anderen Xiphophorus maculatus ist problemlos möglich.

Größe von Platys

Die Größe erwachsener Platys liegt normalerweise bei ungefähr 6 cm, wobei die Männchen tendenziell etwas kleiner sind als die Weibchen. Korallenplatys bleiben mit maximal 4 cm etwas kleiner als die anderen Zuchtvarianten.

Zusammengefasst

Platys sind aufgrund ihrer leichten Wohlfühlanforderungen, ihren prächtigen Farben und ihres lebhaften Verhaltens sehr beliebt bei Aquaristik Fans. Wenn Sie ideale Wasserbedingungen, ausreichende Versteckmöglichkeiten und eine ausgewogene Ernährung bieten, werden Sie viel Freude an der Haltung und Zucht dieser tollen Zierfische haben.

Herkunftskontinent des Platys (Xiphophorus maculatus)

FAQ: Seit wann werden Platys in Aquarien gehalten?

Xiphophorus maculatus, auch als Platy oder Spotted Platy bekannt, werden seit dem späten 19. Jahrhundert in Aquarien gehalten. Diese lebendgebärenden Fische sind bei Aquarianern aufgrund ihrer attraktiven Farben und ihrer relativ einfachen Haltung beliebt. Die ersten dokumentierten Einfuhren von Platys in die Aquaristik gehen auf die Zeit um 1907 zurück.

FAQ: Sind Platys einfach zu züchten?

Die lebendgebärenden Platys sind sehr pflegeleicht  und vermehren sich unter guten Bedingungen schnell. Für die erfolgreiche Zucht ist eine gesunde Ernährung und ein stressfreies Umfeld wichtig.

FAQ: Wie oft sollte ich meine Platys füttern?

Platys sollte abhängig vom Alter, Ernährungszustand und Gesundheit 2 - 3 täglich gefüttert werden

FAQ: Welche Fische vertragen sich gut mit Platys?

Guppys, Mollis, Schwertträger

FAQ: Wie lange leben Platys?

Unter idealen Haltungsbedingungen haben Platys eine Lebenserwartung von 3 - 5 Jahren.

"Der Blaue Wagtail - Platy ist einer der farbintensivsten Platys aus unserem Sortiment " - Oliver Thielmann.

Telefon: Aquaristik: Anforderung aktueller Fischfotos und Videos per WhatsApp: 016099209130.
Temperaturbereiche: Mässig warm (22-23°C) - wenig zuheizen, Warm (24-26°C) - heizen, Zimmertemperatur (19-21°C) - kein Heizer in beheizten Räumen

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Perfekt

Sehr gut

Gut

Akzeptierbar

Unbefriedigend


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Guten Tag!

Klicken Sie auf unsere Mitarbeiter zum Chatten oder mailen Sie an info@zierfisch365.de

avatar
avatar
Support Ramona
1514 4239870
avatar
Support Torben
1514 4239870
Wir antworten werktags von 7.30-15.30 Uhr und oft auch darüber hinaus.
× whatsapp background preview